Colo-Proktologische-Praxis

Die Praxis

Covid-19 Praxisupdate

Covid-19 Praxisupdate

Liebe Patienten,

an dieser Stelle erhalten Sie von uns wöchentlich alle relevanten Informationen aus und über unsere Praxis in Zeiten von Corona. Auch die am häufigsten gestellten Fragen beantworten wir Ihnen hier:

01.07.2020 Corona-Update

Unser Praxisbetrieb läuft wie gewohnt weiter

Vormittags Darmspiegelungen, Nachmittags Sprechstunde (Mo., Di. u. Do.)

  • Die Praxis besitzt ausreichend Schutzausrüstung.
  • Es sind ausreichend Desinfektionsmittel vorrätig.
  • Sämtliche Hygienemaßnahmen, insbesondere die Aufbereitung unserer Geräte erfolgen weiterhin, ohne Kompromisse und sind von der Coronoa-19-Krise nicht betroffen.

Verbindliche Hygienemaßnahmen für Patienten in unserer Praxis

Damit wir in der Corona-Krise auch weiterhin für Sie da sein können, haben wir für alle Patienten verpflichtende Hygienevorschriften eingeführt:

  1. Mind. 30 Sek. Händedesinfektion (Spender steht in der Praxis neben der Eingangstür bereit)
  2. Das Tragen eines „Mund-Nasen-Schutzes“ (MNS-Maske) für unsere Patienten ist verpflichtend! Bitte bringen Sie unbedingt Ihren eigenen Mundschutz mit. Sollten Sie während Ihres Besuches in unserer Praxis keinen eigenen Mundschutz dabei haben, erhalten Sie von uns eine Einmal-Maske. Ein Aufenthalt oder gar eine Behandlung in der Praxis ohne Nasen-Mund-Schutz-Maske kann derzeit leider nicht gestattet werden.


Warum muss ein Nasen-Mundschutz in der Praxis getragen werden?

Der Nasen-Mundschutz schützt die Menschen Ihrer Umgebung, in dem er die Mini-Tröpfchen, die mit Ihrer Atemluft entweichen oder beim Husten und Niesen herausgeschleudert werden, auffängt. So trägt er dazu bei, dass sich der Corona-Virus weniger ausbreitet. Durch das Tragen des Nasen-Mundschutzes schützen Sie die Menschen Ihrer unmittelbaren Umgebung, also andere Patienten und unser Praxisteam. Und so werden Sie auch von uns und Ihren Mit-Patienten geschützt.

Wußten Sie schon, dass Sie mit einem Nasen-Mundschutz die Übertragungshäufigkeit um 30% senken, bei Patienten über 60 Jahren sind es sogar 50%. Mitmachen lohnt sich!!

Operationen

Operationen werden von mir weiterhin im Agnes-Karll-Krankenhaus in Bad Schwartau durchgeführt. Geändert hat sich, dass das Anästhesie-Aufklärungsgespräch nicht mehr vor Ort im Krankenhaus durchgeführt wird, sondern durch ein Telefonat mit Ihnen am Tag vor der Operation ersetzt worden ist. Zusätzlich erhalten alle Patienten, die im Agnes-Karll-Krankenhaus operiert werden, über die belegärztlichen Praxen einen Risikofragebogen. Sollten sich hier Auffälligkeiten ergeben muss ein Rachen-Nasen-Abstrich erfolgen.

Einschränkungen für Patienten

Während der Covid-19-Krise bleiben wir auch weiterhin für Sie da, aber bitte helfen Sie uns, in dem Sie folgende Maßnahmen einhalten:

  • Patientin, die unter einer Erkältung oder Husten oder Fieber oder Halsschmerzen leiden, können zur Zeit in unserer Praxis nicht behandelt werden. Bitte verschieben Sie Ihren Termin.
  • Alle Patienten erhalten einen Fragebogen, in dem Sie erklären, nicht unter einem der o.a. Symptome zu leiden. Derzeit ausgesetzt.
  • Alle Patienten sind verpflichtet unmittelbar nach Betreten der Praxis sich ihre Hände zu desinfizieren (mindesten 30 Sekunden).
  • Alle Patienten sind verpflichtet, während ihres Aufenthaltes in unserer Praxis eine Nasen-Mundschutz zu tragen (NMS-Maske). Bitte bringen Sie hierfür Ihren eigenen Nasen-Mundschutz mit. Im Einzelfall stellen wir auch Einmal-NMS-Masken bereit.


Um die Abstände in unserer Praxis bestmöglich gewähren zu können, dürfen Begleitperson von Patienten nur in Ausnahmefällen die Praxis betreten: zum Beispiel bei Sehbehinderung, Sprachbarrieren, geistiger und körperlicher Behinderung. Alle anderen Begleitpersonen und Angehörige müssen außerhalb der Praxis warten.

Terminvergabe

Da unser Telefon gerade während der Corona-Pandemie sehr stark frequentiert wird, nutzen Sie bitte vorzugsweise die Möglichkeit der Online-Terminvergabe. Sie können über unsere Internetseite oder über die Plattform doctolib.de (Dr. Okroi) Ihren Termin rund um die Uhr buchen. Terminanfragen per Mail oder Fax können wir aus Kapazitätsgründen nicht mehr abarbeiten. Wir bitten hier um Ihr Verständnis.

Darmspiegelungen finden weiterhin statt

Wie auch in den vergangenen Wochen und Monaten finden an jedem Vormittag weiterhin unsere Darmspiegelungen statt. Aufgrund einer guten Terminierung der Untersuchungen ist es möglich, dass sich höchstens 3 Patienten gleichzeitig (oft nur 1-2 Patienten) in der Praxis zur gleichen Zeit aufhalten. Begleitpersonen warten außerhalb der Praxis und werden von uns rechtzeitig für die Abholung der Patienten angerufen.